Abwasserkanal eingeweiht

Neuer Abwasserkanal für Merklingen:

Am Freitag, den 11. Januar 2019 wurde der 9,2 km lange Abwasserkanal von Merklingen nach Bermaringen offiziell in Betrieb genommen. Während der fast zweijährigen Bauzeit haben wir uns entlang des Forst- und Wirtschaftsweges durch den Wald gegraben und den Abwasserkanal mit einer Nennweite von DN 250 hergestellt. Der nicht ganz unbekannte Fels auf der Schwäbischen Alb hat uns sehr zugesetzt und somit die Bauzeit erheblich beeinflusst. Ferner war ein paralleles Arbeiten auf Grund der Zu- und Abfahrtswege nicht möglich.

Mit großer Freude hat Bürgermeister Kneipp zusammen mit Regierungspräsident Klaus Tappeser, den Landesabgeordneten Manuel Hagel und Daniel Rottmann den Ableitungskanal in Betrieb genommen. Dies bedeutet, dass die bisherige in die Jahre gekommene Kläranlage außer Betrieb genommen wurde und Merklingen sein Abwasser an die moderne Anlage „Kläranlage Steinhäule“ ableitet.

Auch wir freuen uns mit unserem Auftraggeber und bedanken uns für die gute, konstruktive Zusammenarbeit.