Bitzer

Bitzer setzt auf Brodbeck: Werkserweiterung von 2.500 m² im Bau.

Bitzer ist der weltgrößte Hersteller von Kältemittelverdichtern. Die Firmengruppe ist einer der Hidden Champions in Baden-Württemberg und erreicht mit weltweit 3.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 740 Millionen Euro. Im Zuge seiner kontinuierlichen Expansion erweitert Bitzer am Standort Hailfingen die Produktionsfläche um ca. 2.500 m² zusammen mit der Baufirma Brodbeck.

Im Zeichen einer guten Auslastung der Baufirmen ist man bei Bitzer in diesem Fall nicht den konventionellen Weg einer GU-Ausschreibung in den klassischen Wettbewerb gegangen. Wohl auch aufgrund schlechter Erfahrungen bei einem anderen Projekt in Sachsen, hat man den Partner seines Vertrauens möglichst früh in das Projekt eingebunden. Der gute Ruf von Brodbeck und persönliche Kontakte haben dazu geführt, dass Brodbeck bereits in der der Entwurfsplanung mit am Tisch saß. So gelang es, durch sinnvolle wirtschaftliche Optimierungen ein enges Kostenkorsett einzuhalten.

Bis heute ist die Zusammenarbeit von einer gemeinsamen Suche nach der bestmöglichen und für alle Beteiligten wirtschaftlichen Lösung geprägt. Dank der guten Leistung der Brodbeck Mannschaften vor Ort, ist das Projekt stets im Terminrahmen und kann wahrscheinlich schon einen Monat vor dem eigentlichen vertraglichen Fertigstellungstermin an den Kunden übergeben werden.

Der zufriedene Kunde hat bereits den nächsten Bauabschnitt „BA 4“ fest an Brodbeck avisiert denn Bitzer wird weiterwachsen.